Orthopädischer Bürostuhl

ortopaedisch-c6702_lowres

Es gibt eine Vielzahl von Arbeitsstühlen. Trotz der oft ausgeklügelten und hoch komfortablen Sitzeigenschaften kann das lange Sitzen am Arbeitsplatz zu gesundheitlichen Problemen oder Einschränkungen führen. Die Wissenschaft hat vor diesem Hintergrund herausfinden können, dass die ausdauernde Arbeit an einem Schreibtisch zu den ungesündesten Arbeiten überhaupt zählt. Eine Vielzahl von Arbeitsausfällen aus diesem Bereich ist auf Rückenprobleme zurückzuführen. Auf der Suche nach wirkungsvoller Abhilfe wurde deutlich, dass der richtige Sitz ganz entscheidend zur Gesunderhaltung des Rückens ist. Dabei wurde auch erkennbar, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen der Gesundheit von Mitarbeitern und deren Motivationslage gibt. Auch aus diesem Grund gewinnt der orthopädische Bürostuhl immer mehr an Bedeutung und wird immer häufiger angeschafft.

Der orthopädische Bürostuhl ist dadurch zu erkennen, dass er den Bewegungen des Rückens in besonders sensibler Weise folgt. Das macht es möglich, dass der Stuhl sich in Summe an den Bewegungen orientiert und sich diesen permanent anpasst. Das dynamische Sitzen ist dazu das entscheidende Stichwort. Es ist der gezielte und fortlaufende Wechsel zwischen dem statischen, geradem und aufrechten Sitzen und der Entspannung davon, der zur wirkungsvollen Entspannung der Bandscheiben und damit letztlich des Rückens führt. Der orthopädische Bürostuhl bietet eine bewegliche Sitz- und Rückenfläche, die in Kombination das dynamische Sitzen und das bewegte Sitzen unterstützt. Wichtig ist dabei auch, dass die Höhenverstellung auffallend leicht durchzuführen ist.

Ergonomie Experte:

Gerne beraten Sie rund um die Thematik Ergonomie am Arbeitsplatz.

wolfgang-sommer 
Wolfgang Sommer
Tel: 07127/95780-55
E-Mail: beratung@buerostuehle-4u.de
 

Orthopädische Bürostühle werden im Wesentlichen noch immer präventiv eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es also dafür zu sorgen, dass Rücken- und Bandscheibenleiden gar nicht erst auftreten. Darüber hinaus gibt es auch noch spezielle Stühle, die Patienten mit Morbus Bechterew in besonderer Weise helfen. Dieser Stuhl kann sogar vom behandelnden Arzt verordnet werden. Stühle, die aufgrund ärztlicher Verordnungen bestellt werden, sind Anfertigungen nach vorgegebenen Maßen. Durch einen ausgiebigen Test des Stuhls ist es möglich, dass der einzelne Mitarbeiter sich seine eigene Meinung über seinen orthopädischen Bürostuhl bilden kann.

Orthopädische Bürostühle werden im Wesentlichen noch immer präventiv eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es also dafür zu sorgen, dass Rücken- und Bandscheibenleiden gar nicht erst auftreten. Darüber hinaus gibt es auch noch spezielle Stühle, die Patienten mit Morbus Bechterew in besonderer Weise helfen. Dieser Stuhl kann sogar vom behandelnden Arzt verordnet werden. Stühle, die aufgrund ärztlicher Verordnungen bestellt werden, sind Anfertigungen nach vorgegebenen Maßen. Durch einen ausgiebigen Test des Stuhls ist es möglich, dass der einzelne Mitarbeiter sich seine eigene Meinung über seinen orthopädischen Bürostuhl bilden kann.